Re: Das Märchen der 672. Nacht

Re: Das Märchen der 672. Nacht


[ Antworten lesen ] [ Thema beantworten ] [ Navigare Forum ] [ FAQ ]

Urheber : Konrad Heumann Datum : May 05, 19100 at 17:02:17:

Bezieht sich auf Re: Das Märchen der 672. Nacht Urheber conny s. vom April 14, 19100 at 18:26:37:

Eine Untersuchung, die genau die Frage nach Raum und Zeit in Hofmannsthals Märchen abdeckt, gibt es m.E. bis jetzt nicht. In der Dissertation von Gabriele Inacker, Antinomische Strukturen im Werk Hugo von Hofmannsthals (Göppingen 1973) findet sich immerhin ein Kapitel über das Märchen, das seinerseits die Zwischenüberschrift aufweist: "Die Zeitstruktur: Erinnerung als Movens des Geschehens" (S. 81 ff.). Man sollte auch einen Blick (besser: mehere Blicke) in die vorzügliche Arbeit von Dirk Niefanger, Produktiver Historismus, Raum und Landschaft in der Wiener Moderne (Tübingen 1993) werfen, die immer wieder auf Hofmannsthal zu sprechen kommt. Auf den Raum im Märchen im Sinne von "Interieur" geht auch Corinna Jäger-Trees, Aspekte der Dekadenz in Hofmannsthals Dramen und Erzählungen des Frühwerkes (Bern und Stuttgart 1988) ein (S. 111). Auf den Raum im Märchen im Sinne von "kultureller Raum" geht ein: Nina Berman: Orientalismus, Kolonialismus und Moderne. Zum Bild des Orients inn der deutschsprachigen Kultur um 1900. Stuttgart 1996 (3. Kapitel).



Antworten:



Thema beantworten

Name:
E-Mail:

Thema:

Kommentare:

Optional Link URL:
Link Überschrift:
Optional Image URL:



[ Antworten lesen ] [ Thema beantworten ] [ Navigare Forum ] [ FAQ ]