Namenstypologie in "Der Turm" ?

Namenstypologie in "Der Turm" ?


[ Antworten lesen ] [ Thema beantworten ] [ Navigare Forum ] [ FAQ ]

Urheber : Stefan Kleie Datum : February 21, 19102 at 08:16:05:

Ich bin noch bei der Lektüre dieses beeindruckenden Dramas (1.Fassung), will mir also im Moment des Primärkontaktes mit dem Werk nicht den Rattenschwanz der Sekundärliteratur antun. Allerdings läßt mich eine Frage nicht los: interpretiert man den Turm als "Welttheater" dann ergibt sich folgende Konstellation.
Basilius=Gott, Herrscher, König
Julian=nach dem röm. Kaiser "Julian Apostata"-der Abtrünnige; vgl.Versepos von Eichendorff

nur mit "Sigismund" habe ich so meine Probleme, sollte er nicht besser "Andreas"=aner/andropos=Mensch heißen ? Zudem sind Analogien zum "Gekreuzigten" erkennbar. Kann dies irgendwie mit dem Namen begründet werden (historisch, etymologisch oder mythologisch ?)

PS: Bin gerade am Anfang des 4.Aktes; habe selten eine so geniale Kritik an der Pseudomystik des George-Kreises gelesen!

Für Infos zu "Sigismund" vielen Dank im voraus, Stefan


Antworten:



Thema beantworten

Name:
E-Mail:

Thema:

Kommentare:

Optional Link URL:
Link Überschrift:
Optional Image URL:



[ Antworten lesen ] [ Thema beantworten ] [ Navigare Forum ] [ FAQ ]