Chronik zu Leben und Werk

 

1874,02,01

Geburt Hofmannsthals in Wien, Salesianergasse 12

18841892

Akademisches Gymnasium Wien

1890,06,15

Veröffentlichung des ersten Gedichtes Frage in: An der schönen Blauen Donau. Pseudonym: Loris Melikow

1890,08-12

Veröffentlichung der Gedichte Was ist die Welt, Sturmnacht, Für mich, Gülnare unter dem Pseudonym Loris bzw. Loris Melikow

1890, Herbst

Bekanntschaft mit Richard Beer-Hofmann

1891,02

Bekanntschaft mit Arthur Schnitzler

1891,02,08

Zur Physiologie der modernen Liebe, Rezension von Bourgets ‚Physiologie de l'amour moderne‘, Pseudonym Loris. ED

1891,04,15

Rezension der ‚Mutter‘ von Hermann Bahr, Pseudonym Loris. ED

1891,04

Henrik Ibsen in Wien, Aufführungen der ‚Kronprätendenten‘ und der ‚Wildente‘. Teilnahme am Bankett zu seinen Ehren, ein Besuch beim verehrten Dichter mit Gedicht und Blumen verläuft eher enttäuschend

1891,04,27

Erste Begegnung mit Hermann Bahr

1891,06,15

Das Tagebuch eines Willenskranken, Rezension des Tagebuchs von Henri-Frédéric Amiel, Pseudonym Loris. ED

1891,07,14-18

Teilnahme an der Mozart-Centenarfeier in Salzburg, Bericht darüber im Augustheft der ‚Allgemeinen Kunst-Chronik‘, Pseudonym Loris

1891,10,07

Hofmannsthal liest Schnitzler, Beer-Hofmann und Salten Gestern, dramatische Studie in einem Akt vor. Veröffentlichung unter dem Pseudonym Theophil Morren im Oktober und November in der Wiener ‚Modernen Rundschau‘

1891,12

Erste Begegnung mit Stefan George

1891, Ende

Beginn des Fechtunterrichts bei Johannes Hartl, Bekanntschaft mit Felix Oppenheimer

1891

Veröffentlichung weiterer Gedichte unter dem Pseudonym Loris

1892,02

Gastspiel Eleonora Duses in Wien. Rezensionen von Loris in ‚Moderne Kunst‘ und ‚Das Magazin für Literatur‘.
Übersetzung von Maeterlincks ‚L’Intruse‘,

1892,02,10

Hofmannsthal liest Schnitzler Age of innocence vor

1892,03,16

Bekanntschaft mit Marie Herzfeld

1892,03,21

Hofmannsthal liest Arthur Schnitzler den Tod des Tizian vor

1892,05

Erneutes Gastspiel der Duse in Wien

1892,06,18

In ‚Die Nation‘ erscheint Bahrs Aufsatz ‚Symbolismus‘ mit Hofmannsthals Gedichten Mein Garten und Die Töchter der Gärtnerin. ED

1892,07,06

Maturitätsprüfung

1892,07 u. 08

Dramenfragment Ascanio und Gioconda

1892,08

Bekanntschaft mit Josephine von Wertheimstein und Edgar Karg von Bebenburg

1892,09

Reise nach Südfrankreich, Mailand, Venedig

1892,10

Der Tod des Tizian ED in ‚Die Blätter für die Kunst‘

1892,11

Gastspiel Sarah Bernards in Wien

1892,11,19

Vortrag in der Akademischen Vereinigung: Die Menschen in Ibsens Dramen

1892,12,23

Immatrikulation an der Juristischen Fakultät der Universität Wien

1892,12

ED der Gedichte Wolken, Psyche, Erlebnis, Regen in der Dämmerung, Vorfrühling in den ‚Blättern für die Kunst‘

1893,02

Prolog und Epilog zu den lebendenBildern im Palais Todesco

1893,03

Idylle

1893,04

Der Tor und der Tod

1893,07

Hofmannsthal lernt Byciclefahren

1893, Herbst

Bekanntschaft mit Leopold von Andrian

1893,11,03

Meldung als Einjährig Freiwilliger

1893,12

Gedicht Welt und ich

1894,01

Gedicht Weltgeheimnis

1894,01,21

Gastspiel Mounet-Sullys als Hamlet in Wien

1894,02,25

Vorlesung der Alkestis vor Beer-Hofmann u. Schnitzler

1894,02,30

In Brünn, Meldung zum Militärdienst

1894,07,13

Erste juristische Staatsprüfung

1894,07,16

Tod Josephine von Wertheimsteins

1894,07

Terzinen I – IV über Vergänglichkeit

1894,10,01

Beginn des Freiwilligenjahres beim k.k. Dragonerregiment Albrecht Prinz von Preußen Nr. 6

1894,10,13

Beim Dragonerregiment in Göding

1894,12

Beginn der Arbeit an dem Erzählungsplan Amgiad und Assad

1895,04,06

Ernennung zum Corporal

1895,04

Krank in Wien - Das Märchen der 672. Nacht

1895,10,01

Beginn des Studiums der Romanistik

1895,10

Gedicht Ein Traum von großer Magie

1895,12,28

Ernennung zum Reserve-Cadet-Officiers-Stellvertreter

1895

Gedichte Ballade des äußeren Lebens, Manche freilich...

1896,05,01-28

Waffenübung in Tlumacz

1896,02/03

Gedichte Lebenslied, Der Jüngling in der Landschaft

1896,03

Gedichte von Stefan George

1896,05

Poesie und Leben

1896,07

Geschichte der beiden Liebespaare, Soldatengeschichte

1896,08

Das Dorf im Gebirge

1896,11

Beginn der Affaire mit Minnie Benedict

1896,12

Prolog zu einem Buch ähnlicher Art zu ‚Mimi, Schattenbilder aus einem Mädchenleben‘ von Clara Loeb

1896,12,23

Ernennung zum ‚Lieutenant in der Reserve‘

1897,06/07

Gedicht Der Jüngling und die Spinne

1897,08/09

Fahrradtour nach Varese. Die Frau im Fenster, Das Kleine Welttheater, Der weiße Fächer, Der goldene Apfel

1897,11/12

Der Kaiser und die Hexe

1897

Bekanntschaft mit Eberhard von Bodenhausen

1898,01,25-02,02

Georg Brandes in Wien

1898,04,14

Uraufführung von Der Tor und der Tod, München, Theater am Gärtnerplatz

1898,05,03

Dissertation Über den Sprachgebrauch bei den Dichtern der Pléjade beendet

1898,05,11

Erster Besuch bei Harry Graf Kessler in Berlin

1898,05,15

Uraufführung der Frau im Fenster durch Otto Brahm von der ‚Freien Bühne‘ des Deutschen Theaters Berlin

1898,07,01-28

Escadronsdienst in Czortkow

1898,08,11-18

Radtour mit Schnitzler in die Schweiz, anschließend Aufenthalt in Lugano

1898,08,13

Tod der Großmutter Petronilla Rhò

1898,08

Gedicht Reiselied. Erzählungsfragment Die Verwandten

1898,08,31

Beer-Hofmann kommt nach Lugano

1898,09,05

Beer-Hofmann liest Hofmannsthal in Lugano den ‚Tod Georgs‘ vor

1898,09,17

Zusammentreffen mit d’Annunzio in Florenz

1898,09,19

Besuch bei d’Annunzio in Settignano bei Florenz

1898,11,06

Hofmannsthal liest Schnitzler u. Beer-Hofmann den 2. Akt von Der Abenteurer und die Sängerin vor

1898,11,13

Aufführung von Tor und Tod im Theater am Gärtnerplatz, München, durch die dortige literarische Gesellschaft. Vorschlag u. Regie: Ludwig Ganghofer

1898

Reitergeschichte

1899,01,16

Erstes Zusammentreffen mit Gerhart Hauptmann in Wien

1899,03,10-30

In Berlin

1899,03,18

Uraufführung der Hochzeit der Sobeide u. von Der Abenteurer und die Sängerin am Deutschen Theater, Berlin u. am Burgtheater in Wien

1899,03,20

Promotionsurkunde zum Dr. phil. Hauptfach: Romanische Philologie

1899,07-10

Das Bergwerk zu Falun

1899,10,08

Prolog zu einer nachträglichen Gedächtnißfeier für Goethe am Burgtheater zu Wien, vorgetragen von Adolf Sonnenthal

1899

Bekanntschaft mit Rilke

1900,02

Bekanntschaft mit den Herausgebern der ‚Insel‘, Rudolf Alexander Schröder u. Alfred Walter Heymel

1900,03

Vorspiel zur Antigone des Sophokles

1900,03,13

Aufführung der Hochzeit der Sobeide als geschlossene Veranstaltung der Münchner Literarischen Gesellschaft im dortigen Residenztheater

1900,03,14-05,01

Aufenthalt in Paris. Bekanntschaft mit Auguste Rodin, Maurice Maeterlinck, Anatol France, Julius Meier-Graefe
Dramenfragmente: Leda und der Schwan, Jupiter und Semele, Der Besuch der Göttin. Vorspiel zu Das Bergwerk zu Falun u. Fortunat u. seine Söhne. Erzählung Erlebnis des Marschalls von Bassompierre. Fragmente zu Erzählungen: Die junge Frau und die Nixe im Baum. Das Fräulein und der Berühmte. Ein Frühling in Venedig. Ballett Der Triumph der Zeit. Übersetzung von ‚Poil de carotte‘ von Jules Renard

1900,08,21-30

Militärübung in Stanislau

1900,08,31-09,17

Teilnahme an den Manövern bei Jasló

1901,02,12-16

In München zur Gedenkfeier für Arnold Böcklin. Zusammentreffen mit Stefan George, Ricarda Huch, Schröder u. Heymel, Franz Lenbach

1901,02,16

Hofmannsthals Übersetzung von ‚Poil de carotte‘: Fuchs, in Wien aufgeführt

1901,02-05

Habilitationsschrift Studie über die Entwickelung des Dichters Victor Hugo

1901,06,08

Hochzeit mit Gerty Schlesinger

1901,06,09-30

Hochzeitsreise nach Venedig, zurück über Bruck-Fusch

1901,07,01

Übersiedelung nach Rodaun bei Wien

1901,07-08

Die Gräfin Pompilia

1901,10-1902,02

Das Leben ein Traum

1902,01,19

Lesung im Verein jugendlicher Arbeiter im Annahof, Wien, aus dem Bergwerk zu Falun

1902,02,17

Erste Begegnung mit Rudolf Borchardt in Rodaun

1902,02,21-28

Borchardt zu Gast bei Hofmannsthals in Rodaun

1902,02

Vortrag in der Goethe-Gesellschaft Wien über Goethes Verhältnis zum Tragischen

1902,03/04

Gastspiel Eleonora Duses in Wien

1902,05,10

Ansprache im Hause Lanckoronski

1902,05,14

Geburt der Tochter Christiane

1902,08,12

Tod der Großmutter Josefa Fohleutner

1902,10,02-27

Erste Reise nach Rom, anschließend in Venedig (bis 20.11.)

1902,10,18

Ein Brief ("Chandos-Brief"). Einleitung zu Grillparzer: Des Meeres und der Liebe Wellen. ED

1902,10

Beginn der Niederschrift des Geretteten Venedig

1902,12,02

Richard Beer-Hofmann drei Akte vom Geretteten Venedig vorgelesen

1902,12,25

Über Charaktere im Roman und im Drama ED

1902, Ende

Brief des letzten Contarin

1903,01,Mitte

Beginn der Arbeit am Dramenfragment König Kandaules

1903,02-04

Gastspiel Eleonora Duses in Wien mit Stücken d’Annunzios

1903,03,02

In Breslau Lesung von Ein Brief u. Die Frau im Fenster. Beginn einer Lesereise, die anschließend nach Dresden, Leipzig, Kassel, Köln, Heidelberg geht

1903,03,15-17

Besuch bei Bodenhausen in Heidelberg

1903,04,04

Gemeinsam mit Beer-Hofmann Besuch des Chopinabends der Isadora Duncan im Wiener Carl-Theater

1903,04,16

Nasenoperation

1903,04,17

Die Duse im Jahr 1903 ED

1903,05

Bekanntschaft mit Max Reinhardt in Wien, beim Gastspiel des ‚Kleinen Theaters‘ mit Gorkis ‚Nachtasyl‘

1903,06-07

Das Gespräch über Gedichte

1903,06,27-29

Hofmannsthal und seine Frau fahren durch das Ampezzotal nach Italien: Sommerreise (ED 18.7.)

1903,08,25-09,02

Bei Kessler in Weimar, Ausstellung frz. Neoimpressionisten

1903,10,29

Geburt des Sohnes Franz

1903,10,30

Uraufführung der Elektra durch Max Reinhardt am ‚Kleinen Theater‘, Berlin

1903,10

Die Bühne als Traumbild

1903

Erste Sammlung Ausgewählte Gedichte im Verlag ‚Blätter für die Kunst‘

1904,01,15

Grillparzer Gesellschaft, Wien, Vortrag Das Verhältnis der dramatischen Figuren Grillparzers zum Leben

1904,01,24

Beginn der Arbeit am Jedermann

1904,03,22

Tod der Mutter Anna von Hofmannsthal, geb. Fohleutner

1904,07,12

Bei der Eröffnung der Rodin-Ausstellung in Weimar

1904,09,16

Beginn der Arbeit an Oedipus und die Sphinx

1904,09,28

Liest Bahr den ersten Akt von Oedipus und die Sphinx vor

1904,09

Die Seelen, Dramenfragment

1904,10

Die Briefe des jungen Goethe

1904,11,01-28

Waffenübung in Olmütz

1904,12,01-02

Gordon Craig in Rodaun

1904,12,05-08

In Wiesbaden Verhandlungen mit der Duse über die Rolle der Elektra

1904,12,05

Bei der Einweihung der von Henry van de Velde eingerichteten Wohnung des Wiesbadener Intendanten Kurt von Mutzenbecher

1905,01,09-27

In Berlin. Zusammentreffen u.a. mit Isadora Duncan, Fritz Mauthner, Gustav Landauer

1905,01,28-31

Bei Gerhart Hauptmann in Agnetendorf

1905,01,21

Uraufführung des Geretteten Venedigs durch Brahm am Berliner Lessing-Theater

1905,03,09

Sebastian Melmoth ED

1905,03,11-25

Aufenthalt in Ragusa

1905,04,29

Weimar, Shakespeare Gesellschaft, Festvortrag Shakespeares Könige und große Herren. Erste Bekanntschaft mit Alfred u. Helene von Nostitz

1905,05,11

Paris, Zusammentreffen mit André Gide

1905,05,21

Paris, mit Mariano Fortuny Besichtigung von dessen Theater

1905,06

Niederschrift des Jedermann in Prosa

1905,07,06-31

Waffenübung in Wels

1905,09

König Oedipus

1905,10,16-24

Auf dem Semmering mit Brahm, Schnitzler, Salten. Schnitzler eine Szene aus dem Vorspiel zu Oedipus vorgelesen

1905,05,26

Geburt des Sohnes Raimund

1906,01,20-22

Zum ersten Mal in Prag

1906,02,05

In Berlin Ansprache zu Otto Brahms 50. Geburtstag

1906,02

In Berlin Begegnung mit Richard Strauss, der die Elektra vertonen will

1906,06,03

Unterhaltung über die Schriften von Gottfried Keller ED

1906,06,05

Wassermann liest Hofmannsthal die ersten drei Kapitel des ‚Caspar Hauser‘ vor

1906,06,30

Hofmannsthal sieht Kainz in der Rolle des Tasso im Burgtheater

1906,06-08

Die Briefe des Zurückgekehrten

1906,07

R.A. Schröder in Rodaun: Rodauner Anfänge

1906,07,15

Unterhaltung über den ‚Tasso‘ von Goethe

1906,07,31-08,01

In Bayreuth, Besuch der ‚Parzival‘ Aufführung

1906,11,01-02

Unterhaltungen über ein neues Buch (‚Die Schwestern‘ v. Jakob Wassermann) ED

1906,11,07

In Berlin zum ersten Mal die Tänzerin Ruth St. Denis gesehen

1906,11,25

Die unvergleichliche Tänzerin ED

1906,11,29-12,13

Vortragsreise Der Dichter und diese Zeit in München, Frankfurt/Main, Göttingen, Berlin

1906,12,01

Erste Begegnung mit Ottonie Degenfeld auf Schloß Neubeuern

1907,01,02

Vorstellung Ruth St. Denis in Wien. In der Loge: Hofmannsthals, Schnitzlers, Wassermanns, Saltens, Clemens Franckenstein

1907,01,17

Vortrag in Wien, Galerie Miethke: Der Dichter und diese Zeit

1907,02

Durch Marie von Taxis Bekanntschaft mit dem Buch von Morton Prince: The dissociation of a personality.

1907,03

Mitarbeit als Lyrikredakteur beim ‚Morgen‘ (bis 1908)

1907,03/04

Dramenfragment Dominic Heintls letzter Tag

1907,03,18-28

Harry Graf Kessler in Wien

1907,05,19

Die Wege und die Begegnungen ED

1907,06

Erste Notiz zu Andreas

1907,07

Erinnerung schöner Tage

1907,08

Plan einer Oper Semiramis

1907,08,17-09,07

Semmering, Arbeit an Silvia im ‚Stern‘

1907,10

Furcht ED

1907,11,06

Grete Wiesenthal zum ersten Mal tanzen gesehen

1907,12,25

ED eines Fragments von Das Leben ein Traum

1907,02,09

Prolog zu Lysistrata fertiggestellt. Kainz erzählt die Cristina-Episode aus Casanovas Memoiren. Erste Idee zu Cristinas Heimreise

1907

Die prosaischen Schriften gesammelt Bd. 1 u. 2 EA

1908,02,07-13

Semmering, Gespräche mit S. Fischer, Schnitzler, Wassermann, Kainz

1908,02,14

Ruth St. Denis in Rodaun

1908,03,30

Berliner Aufführung von Der Tor und Tod in den Kammerspielen des ‚Deutschen Theaters‘ durch Max Reinhardt, Musik für die Geige des Todes von Eugen d’Albert

1908,04

Umgestaltung der Hochzeit der Sobeide

1908,05,01-11

Griechenlandreise mit Harry Graf Kessler und Aristide Maillol

1908,05-07

Cristina/Florindo, Silvia im ‚Stern‘

1908,06,19

Das Kloster des heiligen Lukas, Teil I der Augenblicke in Griechenland ED

1908,10-12

Krankheit, Nervenzerrüttung

1908,12

ED einer Szene aus Cristina: Die Begegnung mit Carlo

1909,01,25

Uraufführung der Oper Elektra in Dresden

1909,02

Fragment aus Cristina: Die Begegnung mit der Unbekannten ED. In Berlin, Konzeption des Rosenkavalier mit Kessler

1909,02,08-20

In Berlin mit Kessler am Szenarium Florindo gearbeitet

1909,07,11

Richard Muther, Nachruf ED

1909,09-11

Cristinas Heimreise

1909

Veröffentlichung von 12 Szenen zu Silvia im ‚Stern‘ im Jahrbuch ‚Hesperus‘

1910,01,25

Veröffentlichung der ersten 103 Verse des Jedermann

1910,02,11

Uraufführung von Cristinas Heimreise durch Reinhardt im Deutschen Theater, Berlin

1910,03,01

Vorlesung des Rosenkavalier im Hause Kesslers in Weimar

1910,03,27

Lucidor ED

1910,05,11-29

Reinhardt gastiert mit Cristinas Heimreise im Theater an der Wien

1910,04-06

Rosenkavalier

1910,06

Amor und Psyche Ballett für Grete Wiesenthal

1910,06-07

Das steinerne Herz; Die Heirat wider Willen nach Molière

1910,09,21

Uraufführung der Heirat wider Willen durch Reinhardt in München

1910,09,25

Uraufführung von König Oedipus durch Reinhardt in der Münchner Musikfesthalle

1910,10,23

Gedächtnisfeier für Josef Kainz im Burgtheater mit Aufführung von Der Tor und der Tod

1910,11,07

Aufführung von König Oedipus durch Reinhardt im Zirkus Schumann, Berlin

1911,01,13

Heimliches Treffen mit Ottonie Degenfeld in Stuttgart u. gemeinsame Zugfahrt nach Erfurt

1911,01,26

Uraufführung des Rosenkavalier durch Reinhardt am Königlichen Opernhaus Dresden

1911,02-04

Ariadne auf Naxos

1911,03

Ungeschriebenes Nachwort zum "Rosenkavalier" ED

1911,04,08

Erstaufführung des Rosenkavaliers an der Wiener Hofoper

1911,07,04

Beendigung der Ariadne auf Naxos

1911,07,21-28?

Ottonie Degenfeld in Aussee

1911,08,18

Beendigung des Jedermann

1911,09,15

Uraufführung der Pantomimen Amor und Psyche u. Das fremde Mädchen mit Grete Wiesenthal am Hebbeltheater Berlin

1911,09

Über die Pantomime ED

1911,12,01

Uraufführung des Jedermann durch Reinhardt im Zirkus Schumann in Berlin

1911,12,24

"Wilhelm Meister" in der Urform ED

1911,12,30-1912,01

In Neubeuern, Modellsitzen für den Bildhauer Fritz Behn

1912,02,16

Lesung in der Prager J.G. Herder-Vereinigung, erste Bekanntschaft mit Willy Haas. Kafka unter den Zuhörern

1912,07

Der Wanderer, Teil 2 der Augenblicke in Griechenland, Erzählungsfragmente: Die junge Frau und die Nixe im Baum, Siebenbrüder, Das Paar im Berg, Eines alten Malers schlaflose Nacht, Gedichtfragmente: Lebenspyramide, L'Allegro - il Penseroso, Dämon von außen - Dämon von innen

1912,09

Oper Die Frau ohne Schatten

1912,09,12-10,08

Niederschrift Cap. I.-VIII. von Andreas auf Schloß Gandegg (bei Eppan)

1912,10,25

Uraufführung der Ariadne auf Naxos im Kleinen Haus des Königlichen Hoftheaters Stuttgart

1912,10

Deutsche Erzähler, ausgewählt u. eingeleitet von Hugo von Hofmannsthal, erscheint im Insel-Verlag Leipzig

1912,11,09

Ankunft der in München gekauften Bilder von Hodler und Picasso

1912,11,18

Rede auf Hauptmann, in dessen Anwesenheit, im Hause des Wiener Fabrikanten Mautner

1912,12,11

Rezension Nijinskys "Nachmittag eines Fauns"

1912

Mit Kessler Josephslegende für Diaghilews ‚Russisches Ballett‘

1913,03,29 - 04,07

Reise mit Richard Strauss durch Oberitalien bis Rom

1913,04,10 – 17

Bei Borchardt in Lucca

1913,05/07

Oper Die Frau ohne Schatten

1913,07-09

Andreas

1913,08

Goethes Opern und Singspiele Einleitung einer Ausgabe der Pandora-Klassiker

1913, Sommer

Kinostart der Verfilmung der Pantomime Das fremde Mädchen, Hauptrolle: Grete Wiesenthal, Regie: Mauritz Stiller

1913,11,08

Uraufführung von Büchners ‚Wozzek‘ in München, auf Anregung Hofmannsthals

1913,11

Erzählung Die Frau ohne Schatten

1913,12,19

Erstaufführung des Jedermann am Burgtheater, Wien

1913,12,25

Über den "West-östlicher Divan" ED

1914,03-06

Oper u. Erzählung Die Frau ohne Schatten

1914,05,14

Premiere der Josephslegende durch das ‚Russische Ballett‘ in der Grand Opéra in Paris

1914,07,29-31

Landsturm-Infanterie- Regiment Nr. 5 in Pisino (Istrien)

1914,08,12

Überstellung an das Kriegsfürsorgeamt, Presseabteilung

1914,10

Plan eines Oesterreichischen Festspiels u. eines Bilderbuchs: Ehrenstätten Oesterreichs

1914,11,01

Die Bejahung Oesterreichs. Gedanken zum gegenwärtigen Augenblick ED

1914,11

Oesterreichische Bibliothek

1914,12,13

Trostwort aus dem Felde ED

1914,12,20

Bücher für diese Zeit ED

1914,12,25

Worte zum Gedächtnis des Prinzen Eugen ED

1915,01,01

Aufbauen, nicht einreißen ED

1915,01,10

Wir Oesterreicher und Deutschland ED

1915,04,04

Die Taten und der Ruhm ED

1915,04,20

Ende des Bürodienstes im Kriegsfürsorgeamt. Freistellung für "gewisse Missionen" in den okkupierten Gebieten

1915,05,16

Grillparzers politisches Vermächtnis ED

1915,05,29-06,21

Dienstreise in das besetzte Polen

1915,05,23

Geist der Karpathen ED

1915,08,08

Unsere Militärverwaltung in Polen ED

1915,08,15

Ankündigung der Oesterreichischen Bibliothek ED

1915,09,02-08

Gespräche mit Josef Redlich in Alt-Aussee

1915,10,08-11

Aufenthalt in Berlin

1915,10,12-15

Bei Bodenhausen in Bredeney b. Essen

1915,10,16-17

Aufenthalt in Berlin

1915,10,18-11,10

Aufenthalt im besetzten Belgien

1915,11,11-14?

Rückreise über Bredeney und Berlin

1915,12,08

Tod des Vaters Hugo August Peter

1915

Oper u. Erzählung Die Frau ohne Schatten; Bilderbuch: Prinz Eugen der edle Ritter

1915,12,20-1916,03,21

Aufenthalt in Berlin mit kurzer Unterbrechung für einen Vortrag in Leipzig

1916,02,01

Einleitende Worte zu einer Filmvorführung über die Isonzo-Schlacht und die Verteidigung Tirols in der Singakademie Berlin

1916,02,04

Erster Einfall zu dem Lustspielplan Der Emporkömmling

1916,02,19

Vortrag Borchardts in der ‚Deutschen Gesellschaft‘ Berlin

1916,02,20

Besichtigung der Gemäldesammlung Stern bei Cassirer, mit Meier-Graefe u. Bodenhausen

1916,02,29-03,02

Bei Nostitz‘ in Leipzig

1916,03,01

Vortrag Das Phänomen Oesterreich in Leipzig

1916,04,14

Uraufführung der Alkestis (entstanden 1894) in den Kammerspielen München

1916,04,23

Shakespeare und wir ED

1916,04,26

Uraufführung der Lästigen nach Molière u. des Balletts Die grüne Flöte im ‚Deutschen Theater‘ Berlin

1916,04/05

Der Sohn des Geisterkönigs nach Ferdinand Raimund

1916,05,20

Übersiedelung Rilkes nach Rodaun in den Gartenpavillion, gegenüber Hofmannsthals Haus

1916,06,27-07,09

Reise in das besetzte Polen

1916,07,07

Vortrag Oesterreich im Spiegel seiner Dichtung vor dem deutschen Offizierskorps und geladenen, teilweise polnischen Gästen im Redoutensaal des Großen Theaters in Warschau, in Anwesenheit des Generalgouverneurs Baseler und hoher militärischer und ziviler Vertreter Polens, Österreichs und Deutschlands.

1916,07,10-14?

Aufenthalt in Berlin

1916,08,20

Erste Aufzeichnung zu Timon der Redner

1916,10,04

Erstaufführung der umgearbeiteten Ariadne in Wien

1916,10,21

Öffentlicher Vortrag Oesterreich im Spiegel seiner Dichtung in der ‚Urania‘ Wien

1916,10-11

Aufzeichnungen zu Reden in Skandinavien; Ad me ipsum

1916,11,10-15

Aufenthalt in Berlin

1916,11,15

Oesterreich im Spiegel seiner Dichtung ED

1916,11,16-12,07

Vortragsreise in Skandinavien (Kristiania, Göteborg, Stockholm, Lund)

1916,11,28

Rudolf Borchardt ED

1916,12,08-19

Aufenthalt in Berlin

1917,02,22-03,25

Aufenthalt in Berlin

1917,03,03

Vortrag Oesterreich im Spiegel seiner Dichtung in der Sezession Berlin

1917,03,28-31

Vortragsreise in die Schweiz

1917,03,29

Vortrag Oesterreich im Spiegel seiner Dichtung im Hottinger Lesezirkel Zürich

1917,03,31

Vortrag Die Idee Europa im Bürgersaal Bern

1917,04,02-07

Aufenthalt in München

1917,04,04

Vortrag Oesterreich im Spiegel seiner Dichtung in München

1917,05,12

Maria Theresia. Zur 200. Wiederkehr ihres Geburtstages ED

1917,06,18-25

Aufenthalt in Prag

1917,08-11

Der Schwierige

1917,09

Erzählung Die Frau ohne Schatten; Bekanntschaft mit Rudolf Pannwitz

1917,10,11-15

Besuch Pannwitz‘ auf dem Ramgut der Familie Oppenheimer in Aussee

1917,11,20-30

Aufenthalt in Berlin

1917,12,02

Die oesterreichische Idee ED

1917,12,20-23

Pannwitz in Rodaun

1917,12

Semiramis; Danaë; Der Schwierige

1917

Die prosaischen Schriften gesammelt Bd. 3 EA

1918,01-03

Erzählung Die Frau ohne Schatten; Semiramis

1918,03,09-04,14

Aufenthalt in Berlin

1918,03,26

Gespräch mit Konrad Burdach in Berlin

1918,04,09

Uraufführung des Bürger als Edelmann nach Molière im ‚Deutschen Theater‘ Berlin

1918,05,06

Tod Eberhard von Bodenhausens

1918,05

Verleihung des Kriegskreuzes für Zivilverdienste 2. Klasse durch den Kaiser

1918,07,05

Zum Direktionswechsel im Burgtheater ED

1918,09

Der Schwierige

1918,08,15

Zur Krisis des Burgtheaters ED

1918,08,29

Beginn der Arbeit an Dame Kobold nach Calderón

1918,10

Dame Kobold; Beginn der Arbeit am Unbestechlichen

1918,11

Berufung des Kunstrats der Salzburger Festspiele, dem Hofmannsthal im Frühjahr 1919 angehört

1918, Ende

Bekanntschaft mit Carl J. Burckhardt

1919,02,14

Offener Brief An Henri Barbusse, Alexandre Mercereau und ihre Freunde

1919,02

Richard Strauss in Rodaun wg. Salzburger Festspiele

1919,03-04,10

Krankheit

1919,04

Idee des Buchs der Freunde

1919,04/05

Der Priesterzögling

1919,06

Unterzeichnung eines öffentlichen Protestschreibens gegen die Erschießung Ernst Tollers

1919,08,15

Festrede Die Idee der Salzburger Festspiele bei der zweiten ordentlichen Generalversammlung der Salzburger Festspielhaus-Gemeinde im Wiener Saal des Mozarteums

1919,09,02

Erzählung Die Frau ohne Schatten beendet

1919,09,25

Vorlesung der Erzählung Die Frau ohne Schatten in Aussee auf dem Ramgut

1919,09

Das Salzburger Große Welttheater

1919,10,10

Uraufführung der Frau ohne Schatten in der Staatsoper Wien

1919,11

Dramenfragment Der Emporkömmling

1919,12,05

Gespräch mit Thomas Mann in Wien

1919,12

Idee der Aegyptischen Helena

1920,01,03

Hofmannsthal liest im Palais Esterházy in Wien für geladene Gäste aus der ‚Deutschen Lehre‘ von Pannwitz

1920,02-03

Krankheit. Plan einer Zweimonatsschrift

1920,04,03

Uraufführung der Dame Kobold am ‚Deutschen Theater‘ Berlin

1920,05

Kurze Reise nach Italien mit Frau, Tochter u. dem Maler Sebastian Isepp; Reise in die Schweiz
Plan einer Vierteljahresschrift mit Mell als Redakteur; Zusammenstellung von 100 Gedichten Goethes für eine geplante Ausgabe des Insel-Verlages

1920,06-07

Carl J. Burckhardt in Wien, jedes Wochenende in Rodaun

1920,08,22

Eröffnung der Salzburger Festspiele mit Jedermann

1920,08,26

Erster Einfall zum Dramenfragment Xenodoxus

1920,08-10

Der Turm; Der Unbestechliche

1920,12,10

Rede zur Beethovenfeier des Lesezirkels Hottingen Zürich

1920,12,11 od. 12

Vor Studenten in Basel Gedichte von Mell und Billinger gelesen

1920,12,14

Vorlesung in Basel

1920,12,30-1921,01,02

Aufenthalt in Berlin

1921,01,07

Premiere von Florindo u. Der Abenteurer und die Sängerin in den Kammerspielen des ‚Deutschen Theaters‘ Berlin

1921,03,27

Drei kleine Betrachtungen

1921,06,18

Rezension Die Reden Gotamo Buddhos. Karl Eugen Neumanns Übertragung der buddhistischen heiligen Schriften ED

1921,08

Sebastian Isepp einen Monat in Rodaun

1921,11,04

Vorlesung des Salzburger Großen Welttheaters in Aussee auf dem Ramgut

1921,11,08

Uraufführung des Schwierigen im Residenztheater München in Abwesenheit Hofmannsthals

1921,11,30

Premiere des Schwierigen in Berlin

1921

Der Turm; Das Salzburger Große Welttheater; Xenodoxus; Herbstmondnacht; Der Unbestechliche

1922,01,06

Lesung des Salzburger Großen Welttheaters in der Wohnung des Staatstheaterpräsidenten Dr. Adolf Vetter zur Werbung für die Salzburger Festspiele

1922,02,19

Blick auf den geistigen Zustand Europas ED

1922,06,01

Rede auf Grillparzer ED

1922,07

Erstes Heft der Neuen Deutschen Beiträge

1922,08,12 - 25

Festspiele in Salzburg

1922,08,13

Uraufführung des Salzburger Großen Welttheaters in der Salzburger Kollegienkirche. Einführungsvortrag von Josef Gregor zum besseren Verständnis des Welttheaters als Veranstaltung des Wiener ‚Kulturbundes‘

1922,08

Brief aus Wien (Vienna Letter) I, ED

1922,09,16

Dame Kobold zum ersten Mal in Wien aufgeführt

1922,10,19

Vorlesung des Unbestechlichen in Aussee auf dem Ramgut

1922,10

Timon der Redner; Ankündigung des Verlags der Bremer Presse ED; Brief aus Wien (Vienna Letter) II ED; Deutsches Lesebuch

1922,11,05

Griechenland ED

1922

Buch der Freunde ED; Das Salzburger Große Welttheater; Der Unbestechliche; Xenodoxus

1923,02,11

In Garmisch Pallenberg den Unbestechlichen vorgelesen

1923,03

Brief aus Wien (Vienna Letter) III ED

1923,03,16

Uraufführung des Unbestechlichen im Raimundtheater Wien, Hauptrolle: Pallenberg

1923,03,21

Eugene O‘Neill ED

1923,05,18-21

Autoausflug mit Carl J. Burckhardt nach Colmar, Strassburg, Nancy

1923,07,21

In Graz zur 2. Aufführung von Mells ‚Schutzengelspiel‘

1923,09

Brief aus Wien (Vienna Letter) IV ED

1923,09,21

Deutsche Uraufführung des Unbestechlichen im Lessingtheater Berlin

1923,10

Timon der Redner

1923,12

Lucidor Filmszenar

1923

Der Turm, Filmbuch Der Rosenkavalier; Die aegyptische Helena; Deutsche Epigramme ED

1924,02,01

‚Eranos‘ Festschrift der Bremer Presse zu Hofmannsthals 50. Geburtstag

1924,03,20

Uraufführung der Oper Alkestis im Nationaltheater Mannheim, Musik: Egon Wellesz

1924,04,01

Eröffnung des Wiener Josefstädter Theaters unter Reinhardt mit Vorspiel von Hofmannsthal

1924,04, Ende – 05,15

Reise nach Italien, mit Carl J. Burckhardt in Sizilien

1924,06

Brief aus Wien (Vienna Letter) V ED

1924,07,16-08,01

Mit Carl J. Burckhardt in Lenzerheide

1924,09,20

Uraufführung der Ruinen von Athen in der Oper Wien

1924,10,25

Vorlesung des Turm in Aussee auf dem Ramgut

1924,12

Leipzig, Vorlesung der Aegyptischen Helena für Kippenberg

1924,12,25

Vorwort zu Stifters ‚Nachsommer‘

1924

Gesammelte Werke in sechs Bänden
Der Turm
, 1. Fassung; Timon der Redner; Andreas: Kaiser Phokas; Der Fiaker als Graf

1925,02,22-03,07

Aufenthalt in Paris, dann über Avignon nach Marseille

1925,03

Verhandlung der Klagen von Hofmannsthal und Hauptmann gegen zwei Rundfunkanstalten wegen unberechtigter Sendung von Bühnenwerken vor Landgerichten in Berlin

1925,03,08-23

Reise nach Marokko

1925,04,12

Reise im nördlichen Afrika. Fez ED

1925,04,Ende

Anschaffung eines Automobils

1925,05,31

Reise im nördlichen Afrika. Das Gespräch in Saleh ED

1925,06,01-09

Aufenthalt in London bei Georg Franckenstein

1925,08,13

Eröffnung des Salzburger Festspielhauses mit dem Salzburger Großen Welttheater

1925,09

Timon der Redner; Erfundenes Gespräch Essex und sein Richter Fragment

1925,10,10

C.F. Meyers Gedichte ED

1925,11,29

Sizilien und wir ED

1925

Andreas; Kaiser Phokas; Xenodoxus; Der Impressario von Smyrna

1926,01,10

Uraufführung des Rosenkavalier Films im Opernhaus Dresden

1926,03,03

Uraufführung von Achilles aus Skyros in Stuttgart, Musik Egon Wellesz

1926,03,21

Das Theater der Neuen Vorspiel zu Bertold Brechts ‚Baal‘ im Theater in der Josefstadt Wien

1926,04,23

Premiere von Cristinas Heimreise Theater in der Josefstadt Wien. Gustav Gründgens in der Rolle des Florindo

1926,06,04

Pressekonferenz in Wien zum Umbau des Salzburger Festspielhauses. Hofmannsthal spricht über die kommende Festspielsaison und die Idee der Salzburger Festspiele

1926,06,06

Vermächtnis der Antike Rede anläßlich eines Festes der ‚Freunde des humanistischen Gymnasiums‘ Wien

1926,10,16

Die Tagung des Kulturbundes. Ein Gruß an Kultureuropa ED

1926,10,18-20

Kongreß des Verbandes für kulturelle Zusammenarbeit in Wien unter Vorsitz v. Hofmannsthal u. Graf Mensdorff-Pouilly. Hofmannsthal hält die Eröffnungs- u. Schlußrede

1926,10,20

Der Deutsche in Europa ED.
Bei einem Essen in der französischen Botschaft Wien zu Ehren v. Paul Valéry

1926,11

Deutsches Lesebuch, 2. vermehrte Auflage im Verlag der Bremer Presse

1926

Schillers Selbstcharakteristik aus seinen Schriften ED; Der Turm; Kaiser Phokas

1927,01,10

Das Schrifttum als geistiger Raum der Nation Rede in der Universität München

1927,02,11-26

Reise durch Sizilien

1927,03,04

Manzonis "Promessi sposi". Hundert Jahre nach Erscheinen des Romans ED

1927,04,01

Ansprache beim Empfang des Wiener Penklubs zu Ehren des französischen Unterrichtsministers Eduard Herriot

1927,04,21

Premiere einer Neuinszenierung des Schwierigen durch Reinhardt im Theater in der Josefstadt Wien

1927,07

Das Schrifttum als geistiger Raum der Nation ED

1927,09/10

Romanplan Der Herzog von Reichstadt; Beginn der Arbeit an Arabella; Notizen zu Andenken Eberhard von Bodenhausens

1927

Die Kinder des Hauses; Der Lügner

1928,02,02

Vorlesung von Lucidor im Münchner Rundfunk

1928,02,04

Uraufführung des Turm im Prinzregententheater München

1928,02,06

Bankett der ‚Münchner Neuesten Nachrichten‘ zu Ehren Hofmannsthals

1928,04

Hofmannsthal spricht für den Gesamtverband der schaffenden Schriftsteller Österreichs auf einer Protestveranstaltung im Wiener Künstlerhaus gegen das geplante "Gesetz zur Bewahrung der Jugend vor Schmutz und Schund". In der Folge Berufung in ein Beratungskomitee des Jugendamts und des Stadtschulrats.

1928,04,20

Leopoldskron, mit Reinhardt und Lilian Gish Besprechung eines Filmstoffs über das Leben der Therese von Konnersreuth

1928,06,06

Uraufführung der Aegyptischen Helena in der Oper Dresden

1928,06,11

Premiere der Aegyptischen Helena in der Oper Wien

1928,06,14

Hochzeit der Tochter Christiane mit dem Heidelberger Indologen Heinrich Zimmer

1928

Arabella

1929,01,20

Gotthold Ephraim Lessing. Zum 20. Januar 1929 ED

1929,02,06-03,10

Auf dem Schönenberg bei Basel bei Carl J. Burckhardt

1929,02,07

Geburt des Enkels Christoph Heinrich Hugo Zimmer

1929,05,05

Einige Worte als Vorrede zu St.-J. Perse ‚Anabasis‘ ED

1929,07

Plan eines Bandes neuerer Prosaschriften unter dem Titel Die Berührung der Sphären

1929,06,12

Festspielaufführung der Aegyptischen Helena in der Staatsoper Berlin. Richard Strauss dirigiert zu seinem 65. Geburtstag

1929,06

Beginn der Arbeit an dem historischen Roman Philipp II. und Don Juan d‘Austria

1929,07,13

Selbstmord des Sohnes Franz

1929,07,15

Hofmannsthal erliegt einem Schlaganfall

1929

Hotel; Schauspiel mit drei Figuren